Deutsche Telefon Standard AG beendet das Jahr 2008 mit großem Erfolg

Die Deutsche Telefon Standard AG, führender Spezialist für netzbasierte Telefonanlagen, stellt sich dem allgemeinen Rezessionstrend mit einem erfolgreich abgeschlossenen Jahr 2008 und einer prall gefüllten Vertriebspipeline für 2009 entgegen. „Wir haben im vergangenen Jahr unsere technologischen und vertrieblichen Ziele voll erreicht", so resümiert Vorstand Tom Little, „und gerade im 4. Quartal mehrere bedeutende Großaufträge erhalten. Offenbar wirken unsere enormen Kostenvorteile in der aktuellen Marktlage besonders überzeugend."
Das Geschäftsmodell des Mainzer Technologieunternehmens beruht darauf, alle Funktionalitäten einer professionellen Telefonanlage zentral als Dienstleistung bereitzustellen. Dadurch entfallen für Kunden die sonst üblichen, hohen Investitionen in Telefonanlagen-Hardware, und zusätzlich werden Service- und Wartungsverträge komplett überflüssig. Telefoniert wird dagegen mit den „üblichen" IP-fähigen Telefonen aller namhaften Hersteller, die sich im Angebot der Deutsche Telefon Standard nach Bedarf miteinander kombinieren lassen.

„Wir sind überzeugt, mit unserem System die führende technologische Lösung im wachsenden Markt der netzbasierten Telefonanlagen entwickelt zu haben", konstatiert Technikvorstand Tom Little selbstbewusst. „Vor allem bietet unser Telefonanlagendienst, neben den gängigen Leistungen, die einmalige Eigenschaft, die gesamte Steuerung der Telefonanlage über eine intuitive Weboberfläche durchzuführen." Mit der Web-Applikation „Power-Menü" des Mainzer Unternehmens können zum Beispiel der Anrufbeantworter oder eine Rufweiterleitung schnell und einfach eingestellt werden, aber auch neue Funktionen wie „Click-to-Dial" aus dem Browser sowie aus Microsoft-Outlook sind damit endlich nutzbar.

Mit der Fertigstellung und dem stabilen Betrieb ihres innovativen Telefonanlagendienstes konnte die Deutsche Telefon Standard AG in 2008 auch vertrieblich voll durchstarten. „Unser Direktvertriebs-Team läuft seit Herbst auf Hochtouren", freut sich Tom Little. „Zusätzlich konnten wir Kooperationsverträge mit den wichtigsten Distributoren in Deutschland abschließen, und nicht zuletzt mehrere regionale bzw. nationale Carrier gewinnen. Gerade aus diesen Kanälen werden wir in 2009 einen enormen Wachstumsschub erleben". Daher sieht sich das Mainzer Unternehmen sehr gut für das neue Jahr gerüstet - allem Krisengerede zum Trotz.

Innovationspreis-IT 2009 und funkschau Leserwahl 2011ISDN-Sprachqualität

Fragen? 06131 32797-20

© 2018 Deutsche Telefon