Das „iPhone“ ist in aller Munde. Wenn es um Apps geht, zählt für die Deutsche Telefon Standard AG aber nicht nur die aktuelle Nummer 1 der Smartphones. Die TK-Anlage CentreXX25 unterstützt grundsätzlich den SIP-Standard – und damit alle gängigen SIP-Apps auf den „intelligenten Telefonen“. Der Support gilt also beispielsweise auch für Anwendungen unter Windows Mobile, BlackBerry oder Android.

Dieses „offene Angebot“ entspricht der Philosophie der Deutschen Telefon: „Wir möchten unseren Kunden immer die größtmögliche Flexibilität und damit eine weitreichende Auswahl bieten. Das gilt für Endgeräte ebenso wie für Apps“, erklärt Ulrich Petry, Vorstand der Deutschen Telefon.

Der Vorteil für die Kunden der Deutschen Telefon: Sie haben die Wahl und können sich für Apps gemäß den eigenen Wünschen und Anforderungen entscheiden. Im Fokus steht dabei meist die Verbesserung der Mobilität und Funktionalitäten wie:

  • Makeln
  • Recording
  • Telefonieren vom Smartphone über die Festnetznummer (bei W-LAN-Verbindung)

Vorstand Petry erklärt mit Blick auf die aktuellen Trenddiskussionen, die auch auf der weltgrößten IT-Messe CeBIT 2011 geführt werden: „Die Deutsche Telefon setzt als IP-Centrex-Anbieter schon seit 2009 konsequent auf integrierte Kommunikationslösungen und weitreichende Technologiepartnerschaften. Wir sind überzeugt, dass wir damit unserem Anspruch an Flexibilität ebenso gerecht werden wie den komplexen Anforderungen auf den immer wichtigeren Gebieten Unified Communications und Mobile Convergence. Und das heute wie morgen.“

Innovationspreis-IT 2009 und funkschau Leserwahl 2011ISDN-Sprachqualität

Fragen? 06131 32797-20

© 2018 Deutsche Telefon