Die unternehmensstrategische Neuausrichtung der Deutschen Telefon ist vollzogen. Dies gilt auch für die Restrukturierungsmaßnahmen, die im Frühjahr dieses Jahres vom Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens beschlossen wurden. Das innovative TK-Unternehmen kann nun auf eine neue, effiziente Kostenstruktur verweisen und konzentriert sich beim Vertrieb der Netz-TK-Anlage CentreXX15 ausschließlich auf den Wiederverkauf und die Zusammenarbeit mit Service-Partnern.

Die Deutsche Telefon erfüllt mit dieser Entscheidung das Versprechen, die Vertriebspartner beim Verkauf der modernsten Netz-TK-Anlage der Welt exklusiv und weitreichend zu unterstützen. Die aktuelle Entwicklung zeigt die Wichtigkeit dieser Entscheidung: Die Deutsche Telefon konnte bereits einen Zuwachs an Partnerverträgen von mehr als 20 Prozent in einem Monat verzeichnen und wertet diesen Sachverhalt als einen entscheidenden Schritt in die richtige Richtung. Denn der Grundsatz der Deutschen Telefon lautet, kontinuierliches Wachstum konsequent, effizient und in fairer Partnerschaft zu generieren. Man ist sich sicher: Sowohl die Kunden als auch die Vertriebs-, Technologie- und Servicepartner profitieren davon.

„Allein in den vergangenen Tagen wurden ein Dutzend neue Kooperationen geschlossen", kann der neue Geschäftsleiter Wiederverkauf, Olaf Landwehr, berichten. Der erfahrene Vertriebsmanager war u.a. zuletzt verantwortlich für den Vertrieb des badenwürttembergischen Netzbetreibers Kabel BW. Seit dem 1. Juli ist er Geschäftsleitungsmitglied der Deutschen Telefon und konsequenter Verfechter der neuen Unternehmensstrategie.

„Wir schätzen uns glücklich, Herrn Landwehr für unser Unternehmen gewonnen zu haben", bestätigt Tom Little, Vorstand der Deutschen Telefon: „Seine Erfahrungen sind für uns von größtem Wert." Landwehr bestätigt dann auch die Bedeutung des neuen Angebots: „Jeder Wiederverkäufer kann ab sofort seine eigene Netz-TK-Anlage anbieten. Das heißt im eigenen Namen, im eigenen Produkt-Bundle und zum entsprechenden Preis."

Zudem garantieren die von der Deutschen Telefon gewährte Umsatzbeteiligung, Service- und Wartungsentgelte sowie die zusätzlichen Hardwareverkäufe höhere Einnahmen und Gewinne. Das strategische Langzeitziel ist für Olaf Landwehr klar: „Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir IP-Centrex in Deutschland zum Durchbruch verhelfen. Wir sehen darin eine Win-Win-Situation. Zum einen partizipieren die Partner nachhaltig finanziell davon - und dass in Zeiten, in denen es immer schwieriger wird, mit traditionellen TK-Anlage-Anbietern Geld zu verdienen. Zum anderen entspricht eine dynamische Marktentwicklung unserer auf kontinuierliches Wachstum und auf Umsatzsteigerung ausgerichteten Unternehmensstrategie."

Innovationspreis-IT 2009 und funkschau Leserwahl 2011ISDN-Sprachqualität

Fragen? 06131 32797-20

© 2018 Deutsche Telefon