Die Telefonkonferenz

Der virtuelle Konferenzraum

In einer Telefonkonferenz können sich bis zu 50 Teilnehmer*innen in einem virtuellen Raum austauschen. Kein Wunder also, dass Telefonkon­ferenzen – abgekürzt Telkos – schon seit vielen Jahren ein wichtiges Kommunikationsmittel sind. Denn sie vereinfachten geschäftliche Abläufe erheblich.

Derzeit gewinnen Telefonkonfe­renzen mit der zunehmenden Popu­larität der digitalen Telefonie immer mehr an Bedeutung: Denn zur Ein­wahl in einen solchen virtuellen Meetingraum benötigen Sie nor­maler­weise nur einen Telefon­an­schluss, eine Einladung und die Zu­gangsdaten.

Vorteile Telefonkonferenzen 
mit der Cloud Telefonanlage centrexx 3

In unserer Cloud Telefonanlage kön­nen Sie den Zusatzdienst »Konfe­renzraum« buchen und einrichten. So können Sie Telefonkonferenzen mit bis zu 50 Teilnehmer*innen durch­führen – ganz egal, aus wel­chen Telefonnetzen diese Per­sonen an der Konfe­renz teilnehmen.

Den Teilnehmer*innen entstehen lediglich die Telefonkosten, die nach ihrem jeweiligen Tarif für die Anwahl einer Festnetznummer fällig werden. Ein weiterer Vorteil: Ihr Unterneh­men bleibt unabhängig von anderen Anbietern.

Bis zu 50 Personen

Eine Telefonkonferenz besteht immer aus mindestens zwei Per­sonen – die Cloud Telefon­an­lage centrexx 3 erlaubt die Teil­nah­me von bis zu 50 Per­sonen. Ganz gleich, ob Sie sich auf der Arbeit mit Kolleg*­innen austau­schen oder sich mit Geschäfts­kontakten, Kund*­innen oder Inter­essent*­innen zusammen­schalten.

Günstiger Tarif

Zur Cloud Telefonanlage centrexx 3 kann optional der Zusatzdienst »Telefonkonferenz« für 5,80 € pro Monat zugebucht werden. 

Auch bei den Telefonkosten spa­ren Sie: Denn für alle Personen, die über eine firmeninterne Neben­stelle (also aus Ihrer Cloud) die Einwahlnummer für die Tele­fonkonferenz wählen, fallen keine Telefon-Verbindungskosten an – genau wie bei den Telefonaten zwischen unternehmenseigenen Standorten.

Unternehmenseigene Telefonkonferenzen

Mit einer exklusiven, unter­nehmens­eigenen Telefon­kon­ferenz-Rufnummer erfolgt der persönliche Austausch über einen modernen  Vertriebs- und Kom­mu­ni­kationskanal. 

Umweltfreundlich und wirtschaftlich

Durch den verstärkten Einsatz von Telefonkonferenzen lassen sich viele Reisen zu Abstimmungs- und Diskussionsterminen vermeiden.

Umfangreiche Leistungen

Mit Administratoren-Zugang haben Sie diese Möglichkeiten: Teilnehmer einsehen, stummschalten und entfernen, Konferenzräume abschließen und individuelle Ansagen.

Web App

Alle Funktionen der Telefon­konferenz stehen Ihnen auch in der Web-App zur Verfügung.

Was kostet der Zusatz­dienst Tele­fonkonferenz?

Der Zusatzdienst »Telefonkonferenz« der Cloud Telefonanlage centrexx 3 kostet 5,80 € pro Monat – dieses Angebot gilt unternehmensweit, ganz egal, wie viele Telkos Sie im Monat ausrichten. 

»Viele unserer Kunden nutzen den Zusatz­dienst Telefonkon­fe­renz unserer Cloud Telefonan­lage centrexx - denn Telkos lassen sich von überall problemlos führen und benötigen weder einen besonderen virtuellen Hintergrund noch fressen sie Internet-Bandbreite. Gerade in den letzten Monaten ist die Anfrage erheblich gestiegen.«

Matthias Ebert (Leiter Vertrieb Region Südwest, Deutsche Telefon Standard GmbH)

Online Hilfe

Weitere Hilfestellungen zur Einrichtung und Nutzung des Zusatzdienstes »Telefonkonferenz« finden Sie in der Online Hilfe. 


Häufig gestellte Fragen / FAQ

Wie plane und starte ich eine Telefonkonferenz?

Voraussetzung für die Einrichtung einer Telefonkonferenz über die Deutsche Telefon ist der Einsatz der Cloud Telefonanlage centrexx 3. Danach ist die Planung und Durchführung einer Telefonkonrenz denkbar einfach:

Übersenden Sie Ihren Teilnehmern zusammen mit Datum und Uhrzeit die Rufnummer des Telefonkonferenzraumes, die 4-stellige PIN-Nummer. Die Konferenz startet für jeden Teilnehmer mit der Einwahl in den Konferenzraum.

  1. Nach Eingabe der korrekten PIN werden die Teilnehmer zur Ansage des Namens aufgefordert. Sie sollten nach dem Ton den Namen und ggf. den Unternehmensnamen nennen und den Vorgang mit der #-Taste beenden. Der Eintritt eines neuen Teilnehmers in die Konferenz wird allen bisherigen Teilnehmer*innen angesagt. Diese Ansage erfolgt auch, wenn ein Teilnehmer die Konferenz verlässt. Der erste Teilnehmer in der Konferenz hört zunächst Wartemusik.
  2. Starten Sie die Konferenz. Die Teilnehmer sind grundsätzlich bei Eintritt in die Konferenz für »sprechen« freigeschaltet und sollten ggfs. aufgefordert werden, auf „Mute“ zu wechseln.
  3. Die Konferenz wird durch Trennung der Verbindung beendet.
Wie viele Teilnehmer*innen können an einer Telefonkonferenz teilnehmen?

Der Zusatzdienst »Konferenzraum« ist für maximal 50 Teilnehmer*innen ausgelegt. Ist die maximale Anzahl von 50 Teilnehmern erreicht, können sich keine weiteren Personen einwählen.

Können Teilnehmer auch aus dem Ausland an der Telefonkonferenz teilnehmen?

Ja, eine Telefonkonferenz über die Deutsche Telefon funktioniert von jeder Nebenstelle oder Amtsleitung aus – egal ob mobil, über ISDN oder über die Cloud. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Endgeräte/die Hardware tonwahlfähig (DTMF-fähig) sind und dies in den Verbindungen übertragen wird.

Können Teilnehmer mit dem Handy an der Telefonkonferenz teilnehmen?

Ja, eine Telefonkonferenz über die Deutsche Telefon funktioniert von fast jedem Endgerät aus. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Endgeräte tonwahlfähig (DTMF-fähig) sind und dies in den Verbindungen übertragen wird.