Unified Communications (UC) gehört die Zukunft – und ist bei der Deutschen Telefon heute schon Realität. Darüber hinaus sind wir überzeugt: UC macht den Unterschied. Denn es geht immer mehr darum, die Vorteile eine IP-basierten Telefonie mit den neuen Möglichkeiten einer integrierten Kommunikation zu verbinden. Die Deutsche Telefon kooperiert deshalb mit zahlreichen und wichtigen Technologiepartnern aus der Tk-, Systemhaus- und Softwarebranche. Neue Kooperationen kommen fast täglich hinzu.

Das Resultat überzeugt immer mehr Kunden: Die Integration der SIP Tk-Anlage CentrexX in andere Systeme oder deren Unterstützung ermöglicht inzwischen eine große Bandbreite an Systemlösungen. Die Deutsche Telefon wird diese Kooperations- und Integrationsprozesse sogar noch verstärken.

Innovatives und leistungsstarkes Produktangebot 

Mit Unified Communications (auch in Verbindung mit Computer Telephony Integration (CTI) stehen den Kunden der Deutschen Telefon - speziell auch für "größere und spezifischere Kommunikationslösungen" - ein breiteres, innovatives und leistungsstarkes Produktangebot zur Verfügung.

Die Deutsche Telefon arbeitet bei der Erstellung von innovativen Technologie- und Systemlösungen unter anderem mit folgenden Partnern zusammen:

  • Google: Business Apps Telephony Integration: gCall
  • ESTOS: Unified Communications & CTI
  • ITecSoft: Softphone & CTI
  • Corazón: Servicerufnummern
  • dtms: Servicerufnummern

SIP Apps für Smartphones

Die Philosophie der Deutschen Telefon ist klar: Wir möchten unseren Kunden immer größtmögliche Flexibilität und damit eine weitreichende Auswahl bieten. Das gilt für Endgeräte ebenso wie für Apps / Clients. Deshalb unterstützt die SIP Tk-Anlage CentrexX grundsätzlich den SIP Standard – und damit alle gängigen SIP Clients für Smartphones (iOS oder Android). Die Kunden der Deutschen Telefon kommen damit in den Genuss, sich für SIP Clients gemäß den eigenen Wünschen und Anforderungen zu entscheiden. Im Fokus steht dabei in der Regel die Verbesserung der Mobilität und Funktionalitäten wie zum Beispiel:

  • Makeln
  • Recording
  • Telefonieren vom Smartphone über die Festnetznummer

Im Online System-Manager findet der Administrator die entsprechend notwendigen Zugangsdaten (SIP Credentials). Diese müssen die Anwender dann nur in dem jeweiligen SIP Clients hinterlegen - und schon wird das Smartphone zur CentrexX Nebenstelle (mit eigener Festnetznummer).

Fragen?

Möchten Sie mehr wissen über das Thema Unified Communications? Dann kontaktieren Sie uns. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular.

© 2020 Deutsche Telefon