Mehr als 160 Funktionen machen die SIP Tk-Anlage CentrexX zu einer der  leistungsstärksten zentralen Netz-Tk-Anlagen (IP-Centrex) der Welt. Zu der umfassenden Funktionalität gehören beispielsweise:

Grundfunktionen

  • Anklopfen
  • Wahlwiederholung
  • Gesprächslisten
  • Rückfragen, Makeln
  • Rufweiterleitung
  • Caller ID Anzeige/Unterdrückung
  • Individuelle Wartemusik
  • Automatische Rufannahme
  • Zentrales Telefonbuch (System-Manager)
  • Persönliche Kurzwahlen
  • Standortkurzwahlen
  • Individuell einstellbare Kostenlimits (allgemein und für jede Nebenstelle)
  • Sperrwerke
  • Paralleler und Serieller Ruf (mit nutzereinstellbarem Zeitversatz)
  • Unternehmensweites Einstellen von extern/intern Klingeln
  • Rückruf bei Besetzt intern (schaltbar)
  • "Catch unknown"
  • Anrufsperre bei anonym
  • Anzeige Rufumleitender Nebenstelle
  • Setzen eines Timeouts beim Sammelanschluss
  • Unternehmensweiter, nach Zeit einstellbarer Abwurf zum Vermittlungsplatz

    Partnergruppen

    • Gezielte/ungezielte Partnergruppen
    • Anzeige
    • Telefonstatus
    • Heranholen
    • Zielwahl

    Kombi-Nebenstelle

    Funktionserweiterung einer bestehenden Nebenstelle (systemische Voraussetzung ist die Nutzung von CentrexX 2.0):

    • Bis zu 3 Endgeräte (z.B. 1 Tischtelefon + 1 DECT-Schnurlos-Telefon + 1 Softclient) können auf einer bestehenden Nebenstelle gleichzeitig anmelden werden
    • Die Kombi-Nebenstelle ermöglicht, einzelne Funktionen meist sehr schnell und komfortabel für alle Endgeräte gemeinsam einzurichten (z.B. Rufumleitungen, zentrale Sprachboxen)
    • Besetztfeldanzeige wird signalisiert, egal welcher Apparat aus dem Kombi-Nebenstelle genutzt wird
    • Zahlreiche Funktionen sind zentral administrierbar

    Migrationsszenarien

    • Anwahl auf Mouse-Click aus hinterlegten Telefonbüchern heraus 
    • Einfaches Hochladen von Telefonbuchkontakten
    • Integrierte Schnittstelle zu den Outlook-Kontakten

    Projektnummern

    • Wahlzuordnung zu Projekten
    • Auswertungen der Kosten/Anrufstatistiken

    Chef/Assistenten-Funktionen

    • Einstellbares Rufverhalten
    • Rufumleitungsdurchbrechung

    Statistiken

    • Gesprächs- und Kostenstatistiken
    • Diverse Filterkriterien (Abteilungen, Projekte, Zeiten, etc.)
    • Grafische Aufbereitung der Statistiken

    Sprachdialoge (Interactive Voice Response)

    • Individuelle Texte zur Auswahl durch Kunde
    • Mehrstufige Dialoge
    • Bis zu 10 Auswahlmöglichkeiten pro Dialogstufe
    • Pro Auswahl sind alle Anlagenziele möglich (Warteschleifen, Gruppen, Nebenstellen, etc.)
    • Flexible Handhabung eingehender Anrufe
    • Zeitgesteuerte Vermittlung

    Anrufmanagement

    • Bis zu 5 parallel eingehende und ausgehende Anrufe pro Endgerät (Fax ausgenommen)
    • 9 vorkonfigurierte Stufen zum Selbsteinrichten/Festlegen der Amtsberechtigung pro Nebenstelle (nur intern, nur lokal, nur international, etc.)
    • Freie Wahl der zu nutzenden Amtsleitungen (ausgehende Gespräche)
    • Freie Wahl der zu signalisierenden Einzelrufnummer (pro ausgehendem Gespräch)
    • Halten, Makeln, Rückfragen zwischen Anrufen
    • Signalisierung des Anrufstatuses einzelner Nebenstellen (Besetztfeldlampen) am Endgerät
    • Namensauflösung über zentrales Telefonbuch bei eingehenden Gesprächen
    • Anrufübernahme innerhalb der Telefonanlage oder innerhalb von Gruppen - und zwar sowohl von einzelnen Nebenstellen über Kurzwahl oder Funktionstasten am Endgerät
    • Anklopfen von Nebenstellen (einstellbar durch Nutzer)
    • Flexible Arbeitsplatzwahl mit An- und Abmeldung einer Nebenstelle an verschiedenen Endgeräten
    • Umleitung von Anrufen über Funktionstasten
    • Individuelle Wartemusik pro Kunde und Warteschleife
    • Externe und interne Vermittlung von Gesprächen mit und ohne Rückfrage
    • DTMF aus- und eingehend
    • Chefsekretärin-Funktion
    • Parallelanrufe an andere interne Nebenstelle oder externe Teilnehmer frei definierbar 
    • Zeitgesteuerte Umleitungen
    • Rufübernahme / Hunt Groups
    • Gruppenruf

    Telefonkonferenzen

    • Beliebig viele Konferenzräume innerhalb der SIP Tk-Anlage CentrexX
    • Ob 5, 10, 25 oder mehr Teilnehmer (bis zu 50), mit dem Telefonkonferenzservice der Deutschen Telefon kein Problem
    • Unternehmenseigene Einwahlnummern
    • Keine Verbindungsgebühren für Teilnehmer, die sich von einer anderen CentrexX-Nebenstelle im Unternehmen in die Telefonkonferenz einloggen
    • Telefonkonferenzen wahlweise mit oder ohne Administrator möglich
    • Administrator kann Einwahl in die Konferenz blocken und letzten Teilnehmer "ausloggen"
    • Ansage der Konferenzteilnehmer beim Ein- und Austritt in die Konferenz
    • Optionale Namensnennung bei Eintritt in eine Konferenz
    • Vierstelliger, selbst festzulegender Sicherheits-PIN

    Warteschleifen

    • Beliebig viele Warteschleifen
    • Individuelle MOH pro Queue
    • Automatische Lastverteilung
    • Umfangreiches Ausnahmehandling
    • Periodische Ansagen
    • Dynamisches Ein- und Ausbuchen
    • Statistiken

    CTI-Funktionen

    (u.a. mit Applikation Phone-Suite)

    • Telefonbuch mit Outlook-Integration
    • Einblendung von Kontaktinformationen bei eingehenden Gesprächen
    • Direkt-Wahl aus Outlook oder TAPI-fähigen Business-Anwendungen heraus
    • Click to Dial aus beliebigen Anwendungen
    • Start von Anwendungen bei eingehenden Anrufen mit Übermittlung der Rufnummer des Anrufers
    • Integrierte TAPI-Schnittstelle (Anbindung von TAPI-Anwendungen)
    • Gesprächsjournale für alle Gespräche

    Fixed Mobile Convergence

    • Integration von Mobiltelefonen als Nebenstelle in die SIP Tk-Anlage CentrexX
    • Alles mit einer Nummer: Mobilfunk wie Festnetz
    • Erreichbarkeit auf Mobiltelefon - und zwar gleichzeitig über die Mobilfunknummer und Festnetznummer (CentrexX)
    • Auf dem Mobiltelefon wählbar, ob Gespräch geführt werden soll über das Mobiltelefon oder die Telefonanlage
    • Call-Back-Funktion für noch günstigere Telefonate im Ausland
    • Weltweite Verbindung zur Telefonanlage per WLAN oder bei entsprechendem Empfang via GSM/UTMS
    • Bei WLAN im Ausland keine Mobilfunkkosten

    Anrufbeantworter / Voicemail

    • Individuelle und professionelle Voicebox pro Nebenstelle
    • Unterschiedliche, individuelle Ansagen möglich (besetzt / nicht erreichbar, im Urlaub)
    • Sprachnachrichten können per Telefon abgehört werden oder per Mail weitergeleitet werden
    • Individuelle, durch PIN geschütze Fernabfrage
    • Bis zu 30 Nachrichten pro Nebenstelle
    • Rufnummernansage
    • Anstehende Sprachnachrichten werden am Endgerät signalisiert

    Fax-Funktionen

    • Anschluss analoger Faxgeräte
    • Fax-to-Mail (Empfang als PDF)
    • Mail-to-Fax
    • Unterstützung des T.38 Fax-Protokolls

    Call Center Monitoring

    In Verbindung mit einer networkACD:

    • Queueüberwachung
    • Reporting
    • Echtzeit Monitoring

    Sprachverschlüsselung

    Mit Hilfe der Sprachverschlüsselung lassen sich Daten in eine für Unbefugte nicht mehr lesbare Form verwandeln. Bei der Verschlüsselung erfolgt die verschlüsselte Signalisierung per TLS und die Übertragung der verschlüsselten Sprache per SRTP.

    Sie können die Funktion Sprachverschlüsselung bequem über unseren System-Manager "Power Menü" in der Nebenstellenübersicht bestellen.

     

    Alle Funktionen finden Sie in der Leistungsbeschreibung (PDF, 258 kB) der SIP Tk-Anlage CentrexX.

    Innovationspreis-IT 2009 und funkschau Leserwahl 2011ISDN-Sprachqualität

    Fragen? 06131 32797-20

    Online-Präsentation
    Jetzt kostenfrei anmelden!

    Angebot? Teststellung?


    captcha
    * Pflichtfeld

    © 2018 Deutsche Telefon